Flaschentester

… schreibt über europäische Weine und verwandte Themen

Ein Cannonau für sieben Franken, geht’s eigentlich noch?

Ein Kommentar

…ja es geht, und zwar sehr gut. Aber beginnen wir doch von vorn.

Sonntagabend. Wir haben Hunger. Es gibt selbstgemachte Tagliatelle alle cinque pi. Da muss einfach ein Italiener auf den Tisch. Gesagt getan. Ich bringe noch rasch den Müll raus und mache auf dem Rückweg einen kurzen Abstecher in den Keller. Was liegt denn da? Ah, ein Cannonau di Sardegna, den ich irgendwann beim Grosseinkauf aus einer Laune raus in den Einkaufswagen gelegt habe. Rotwein – check, Italien – check, Sardiniencheck, Temperatur – check, all systems available. Flasche bereit zum Start.

Auf dieser steht in goldenen Lettern Riserva. Der Wein wurde also mindestens zwei Jahre ausgebaut und gelagert. Cannonau ist übrigens eine Rebsorte. In Frankreich wird sie Grenache, in Spanien Granacha genannt. Sagt mir Wiki. Ha! Wieder was gelernt.

So, jetzt aber schnell in die Küche und auf die Flasche. Dreissig Minuten später wird eingeschenkt und daran geschnüffelt. Ich würde sagen: Kirsche, Pflaume, Cassis, riecht irgendwie fruchtig und zugleich erdig – schön. Er scheint in einem dunklen Granatrot. Ein erster Schluck bestätigt vor allem die zuvor gerochene Kirsche. Alles wirkt total balanciert. Säure, bzw. Tannine sind merklich vorhanden, aber überhaupt nicht aufdringlich. Die Mundschleimhaut wird angenehm zart berührt. Der Kenner würde von einer geringen Adstringenz sprechen. – Ich bin keiner, darum lasse ich das. – Nach dem Schlucken bleibt der Cannonau relativ lange in geschmacklicher Erinnerung – schöner Abgang. Was hat die Flasche nochmals gekostet? Ich weiss es nicht mehr. Google sagt mir: Sieben Franken Zehn.

S I E B E N  Franken und  Z E H N Rappen, Wahnsinn ! ! !

Einziger Wermutstropfen: Zu Fleisch würde er bestimmt besser passen, als zu Pasta. Aber dafür kann der Wein schliesslich nichts…

Keine Ahnung, wie man so günstig eine solche Qualität hinkriegt. Daumen hoch, die Sardinier wissen scheinbar wie’s geht. Da hole ich gleich mal die grosse Werbetrommel vom Speicher. Für dieses unglaubliche Preis-Leistungsverhältnis gibt’s nämlich 15 Punkte von mir.

Punke: 15/20
Passt zu: Fleischgerichten
Preis: Fr. 7.10

Kaufen kann man den Cannonau di Sardegna DOC Riserva Gabbia d’Oro 2009 hier

Advertisements

Ein Kommentar zu “Ein Cannonau für sieben Franken, geht’s eigentlich noch?

  1. Und es geht sogar noch unglaublicher: In diesen Tagen ist der Cannonau bei Coop Aktion und kostet nur noch 5.90 Franken!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s